photokina: 18.–21.05.2022 #photokina

Masse mit Klasse: Die neue Lust an Fotografie

Ganz gleich ob mit der Kamera, dem Smartphone, der Sofortbildkamera oder der Drohne – Fotografieren liegt überall im Trend. Dabei steigt die Anzahl der aufgenommenen Bilder rasant an. Die Fotografie gehört zum Alltag und macht Lust auf mehr.

Die Fotografie blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und präsentiert sich zugleich innovativ und neu. So revolutionieren seit rund zehn Jahren spiegellose Wechselobjektivkameras den Markt. Klein, kompakt und leistungsstark haben sie der klassischen Spiegelreflexkamera in einigen Bereichen bereits den Rang abgelaufen. Viele schätzen die Vorteile, die die modernen Kameras mit sich bringen. Etwa den elektronischen Sucher, der das Bild vorab so zeigt, wie es später abgelichtet wird. Zudem sparen sich Fotografen eine Menge Gewicht, sodass sie im Vergleich deutlich leichter und flexibler unterwegs sein können.

Innovative Funktionen wie der auf der photokina 2018 vorgestellte Augen-Autofokus sind weitere Anreize, die die neue Lust an der Fotografie befeuern. Der spiegellose Kameratrend ist ungebrochen. Und auch im photokina-Jahr 2020 dürfen wir uns auf weitere technische Neuerungen und neue Modelle der Hersteller freuen.

Aber auch im Segment der klassischen Spiegelreflexkameras ist Bewegung. So kommen immer mehr Hybridmodelle auf den Markt, die die Vorteile beider Kamerasysteme miteinander verbinden. Für 2020 stehen neue DSLR-Flaggschiffe in den Startlöchern, die unter anderem mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Aufnahmeleistung noch leistungsstärker und besser machen soll.

Smartphone-Fotografie: 1,4 Billionen Bilder pro Jahr

Ungebrochen bleibt der Trend der Smartphone-Fotografie. Das clevere Werkzeug ist für viele zur „Immer-dabei-Kamera“ mutiert und hält die kleinen und großen Augenblicke des Alltags fest. Dank leistungsstarker Bildprozessoren und immer intelligenterer Software sowie immer besseren Smartphone-Objektiven, die auch unterschiedliche Brennweiten erlauben, haben sich die Smartphones zu echten Allroundern entwickelt. Smartphones sind das Schlüsselprodukt der Digitalisierung rund um den Globus.

Imaging-Innovationen schaffen dabei starke Kaufanreize. Für jeden vierten Deutschen ist etwa eine bessere Kamera ein Smartphone-Kaufgrund, so eine Studie des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien. Mobile Bilderlebnisse sind ein selbstverständlicher Teil des Lebens geworden. Für 15 Prozent der Verbraucher ist Fotografieren eine täglich genutzte Smartphone-Funktion. Kein Wunder also, dass gerade das Smartphone für immer mehr geschossene Bilder pro Tag sorgt.

Überschlägt man, dass von rund 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde gut die Hälfte ein Smartphone mit eingebauter Kamera besitzen (3,75 Milliarden), würden pro Jahr knapp 1,4 Billionen Bilder abgelichtet – wenn jeder nur ein Foto pro Tag machen würde. Hinzu kommen die Aufnahmen von Spiegelreflex- und Systemkameras und auch Fotodrohnen. 85 Prozent aller Aufnahmen kämen indes trotzdem vom Smartphone. Übrigens, im Jahr 2013 lag die absolute Anzahl der aufgenommenen Bilder pro Jahr etwa bei der Hälfte des heutigen Niveaus. Die wachsende Smartphone-Verbreitung treibt also auch die Zahl der Fotos in die Höhe.

Multicopter im Aufwind

Ein weiteres Boom-Thema sind die Fotodrohnen. Die Anzahl der verkauften Multicopter steigt von Jahr zu Jahr deutlich an. Kein Wunder, erlauben sie doch die Aufnahme ganz neuer Perspektiven. Zudem macht der Flug mit einer Fotodrohnen großen Spaß. Steigende Bildqualität dank höherer Auflösung und 4K-Bildaufnahmen in kompakten Gehäusen erhöhen ebenfalls die Freude an den innovativen Fluggeräten. Gesteuert wird bequem über das Smartphone – oder ganz innovativ per Gesten mit Händen und Armen. Ein Heben der Hand etwa lässt den Copter höher steigen, eine Bewegung nach unten leitet den Sinkflug ein. Auch autonomes Fliegen und Aufnehmen ist durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz möglich.

Dauer-Hype Sofortbildkameras

Polaroid Kamera

Polaroid Kameras erleben ein Comeback.

Eine wahre Renaissance feiern Sofortbildkameras, die die Fotografie zum haptischen Erlebnis werden lassen. Je nach Modell wird das Bild tatsächlich wie früher nur einmal gedruckt oder ausbelichtet – oder parallel auch digital gespeichert, um es mehrfach auszugeben oder auch noch zu verfremden. Gerade für junge Fotografinnen ein absoluter Hit.

Fotografie für Social Media: Die Lust am Teilen

Beflügelt wird die neue Lust an der Fotografie durch die sozialen Medien. Auf Plattformen wie Facebook, Instagram, Pinterest & Co. können die geschossenen Bilder direkt präsentiert und kommentiert werden. Etwa Aufnahmen vom aktuellen Urlaub oder besonderen Erlebnissen mit Freunden oder der Familie. Die Fotografie steht im Mittelpunkt des Alltags und hält alle Augenblicke für die Ewigkeit fest. Welche Innovationen uns in der nächsten Zeit erwarten, können Sie auf der photokina 2020 im Mai erleben.

Besuchen Sie uns auf der photokina 2020

Tickets zur photokina 2020 können Sie bequem online in unserem Ticket-Shop erwerben.

Zum Ticket-Shop