14.09.16

Sternengucker und Hochseilartisten auf der photokina 2016

Mit photokina ZOOM rücken weit entfernte Ziele in greifbare Nähe - zumindest visuell. ZOOM stellt die neuesten Technologien und Produkte aus dem Bereich Fernoptik vor. Auf der zentralen Piazza des Kölner Messegeländes bietet ein Artistenpaar in schwindelerregender Höhe spektakuläre Motive.

Ferne Galaxien und fremde Planeten zu fotografieren ist einer der spannendsten Bereiche der Astronomie - aber auch der Fotografie! Was selbst viele Profis nichts wissen: Schon mit geringem Aufwand lassen sich die Sternbilder fotografieren und Amateuren gelingen heute mit bezahlbarer Ausrüstung Aufnahmen der Planeten, die es mit denen der großen Sternwarten aufnehmen können.

Um die typischen Einstiegshürden umschiffen können, zeigen die Experten von Baader Planetarium auf der photokina, worauf beim Equipment zu achten ist und was mit welchem Budget möglich ist. Am Stand von Baader Planetarium auf der Piazza können Besucher sich einen Überblick über die Astrofotografie verschaffen und bei klarem Himmel auch durch geeignete, sichere Filter einen Blick auf die Sonne werfen.

Auch die klassische Fernoptik findet ihren Platz auf der photokina. Die Carl Zeiss AG, Kowa Optical Products Co. LTD., Steiner Optik GmbH und Swarovski Optik KG präsentieren ihre neuesten Produkte und Technologien aus dem Bereich Teleobjektive und Ferngläser ebenfalls auf der Piazza. Dort darf natürlich auch ausprobiert werden - für die Motive ist gesorgt.

Bezaubernde Artisten in schwindelerregender Höhe
"Nuptial Ropes - das Band der Ehe", so heißt die Show des Artistenpaares Loïse Haenni und Oren Schreiber. Die Story: Ein junges Paar bereitet sich auf seinen wichtigsten Moment vor - die Hochzeit. Aber Eile und Aufregung verwickeln die beiden in absurd-komische Situationen. Allein ihr Schalk und seine Entschlossenheit führen schließlich zu einem Happy End - oder auch nicht? Das erfahren die Besucher der photokina bei der Show in acht Meter Höhe über der Piazza, jeweils um 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr an allen Messetagen.

Zu Ihrer Sicherheit
Die Koelnmesse hat die Ereignisse der vergangenen Monate mit großer Anteilnahme verfolgt. Die Besorgnis unserer Gäste, Aussteller und Besucher nehmen wir sehr ernst und treffen entsprechende Vorkehrungen, ihnen eine möglichst sichere Veranstaltung zu bieten.

Dazu arbeiten wir permanent eng mit den Sicherheitsbehörden zusammen. Auch das Sicherheitskonzept der Veranstaltungen auf dem Messegelände haben wir mit den Behörden besprochen und abgestimmt.

Zu unseren Veranstaltungen - auch zur photokina - sind umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen geplant. Dazu zählen unter anderem Sichtkontrollen mit stichprobenartigen Überprüfungen mitgeführter Gepäckstücke, die zu zusätzlichen Wartezeiten an den Eingangszonen führen können. Die Kontrollen sind variabel angelegt und richten sich nach kurzfristigen Rücksprachen mit den Sicherheitsbehörden.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie, Gepäckstücke, die nicht zwingend für den Messebesuch benötigt werden, zu Hause zu lassen.

Um die Arbeit der Sicherheitsbehörden nicht zu beeinträchtigen, bitten wir um Verständnis, dass wir zu konkreten Maßnahmen im Detail keine Aussagen machen können.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Judith Mader
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2486
Telefax: +49 221 821-3544
j.mader@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der photokina finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.photokina.de im Bereich "Presse".
Presseinformationen finden Sie unter www.photokina.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

photokina bei Facebook:
https://www.facebook.com/photokina

Downloads:

Sternengucker und Hochseilartisten auf der photokina 2016

Dateityp: pdf
Größe: 154 KByte