MUSIC VIDEO AWARD
Der Gewinner steht fest

MUSIC VIDEO AWARD by photokina

Unter allen nominierten Filmen habt auch Ihr Euch für einen Gewinner entschieden und fleißig Kommentare hinterlassen. Vielen Dank dafür!

Der Gewinner steht fest. Friedrich Lichtenstein machte das Rennen.

Das Gewinnervideo "1000 Liter" von Friedrich Liechtenstein

Die Nominierten des Contest kannst du dir hier nochmals ansehen:

Die energetische Band steht spürbar in der Tradition der Hamburger Schule der Neunziger Jahre, besonders Sänger Paul Pötsch ruft immer wieder eine Erinnerung an Jochen Distelmeyer von Blumfeld hervor – ohne dabei an Eigenständigkeit einzubüßen.

Der Clip zum Song arbeitet mit langen Einstellungen und Totalen, die in ihrem Sozialrealismus wirken wie Postkarten aus einem Film Rainer Werner Fassbinder.

Video auf YouTube ansehen

Das Vermischen von indischen Sounds mit abgehangenem europäischen Pop klang auch bereits bei Keshavara ehemaliger Band Timid Tiger durch, doch erst als Solo-Künstler schöpft er diesen Schmelztiegel richtig aus. In seinem Video legt sich der aktuelle Keshavara über Homevideos seiner Kindheit in Indien.

Video auf YouTube ansehen

Sie werden gehandelt als Kölns bester Newcomer-Act seit langer Zeit. Dabei sind die vier Jungs von Golf gerade mal erst Anfang zwanzig, klingen aber musikalisch teilweise schon wie richtig alte Seelen. Im besten Sinne ist das einfach Popmusik vom Allerfeinsten.

Der Clip ist getragen von kühler Eleganz und besticht durch große Gesten von Lässigkeit.

Video auf YouTube ansehen

Der 24jährige Soulboy aus Los Angeles hat seine Karriere von der ersten Sekunde an mit mehr als einem Auge auf Europa ausgerichtet, im Wissen darum, dass seine von seiner Liebe zu Gott, seiner Mama und dem Gras als ewige Inspirationsgröße beeinflusste Musik hier auf offene Arme stoßen würde. Die lange Liste an Konzerten und Festivalauftritten zeugen davon. Sein Lebensmotto ist übrigens “Lieben, Lernen und Leben”. Der Animations-Clip zu “Can You Do It” fängt sehr gut den positiven Grundvibe des Kalifornieres ein.

Video auf YouTube ansehen

Durch die prämierte Edekda-Kampagne wurde Liechtenstein auf seine, Pardon, alten Tage noch mal ein richtiger Rockstar. Schön, dass er seine einzigartigen Stimmen auch dieses Jahr wieder mit dem Publikum zu teilen bereit ist.

Das Räuberpistolen-Video zu „1000 Liter“ brilliert sowohl in urbanen Panoramabildern wie auch in cleveren Close-Ups – außerdem hat es sogar Gastauftritte von Dieter Meier von Yello und Mousse T aufzuweisen.

Das Musikvideo „1.000 Liter“ ist Teil des Projekts „Tankstellen des Glücks“ der gebrueder beetz filmproduktion, in Koproduktion mit ZDF/ARTE & ORF, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.

Video auf YoutTube ansehen

Die Fachjury:

Thomas Venker

Thomas Venker

Musik Journalist, Autor

Biographie Thomas Venker (.pdf)

Baris Aladag

Baris Aladag

Regisseur, Musik Video Produzent, Musiker

Biographie Baris Aladag (.pdf)

Claudia Davis

Claudia Davis

Promoterin

Biographie Claudia Davis (.pdf)