photokina: 26.–29.09.2018 08.–11.05.2019

#photokina

photokina und PIV bringen Startups an den Start

Nach dem erfolgreichen Start des PIV Startup Day im vergangenen Jahr ruft der Photoindustrie-Verband (PIV) die nationale sowie internationale Gründerszene dazu auf, ihre Ideen einer hochkarätigen Fachjury zu präsentieren. Der Wettbewerb findet am 27. September erstmalig im Rahmen der photokina statt. 

 „Der Verband sieht sich als Impulsgeber und Förderer von zukunftsorientierten Ideen. Deswegen freuen wir uns, durch die Kombination PIV Startup Day und IMAGING LAB so vielen jungen Unternehmen auf der weltweit bedeutendsten Branchenmesse eine Präsentations- und Vernetzungsplattform anbieten zu können“, erklärt Christian Müller-Rieker, PIV Geschäftsführer. 

Teilnehmen können Startups aus den Bereichen Foto- und Videohardware, Digital und Mobile Imaging, Apps, Software, Cloud-Dienste, AR/VR/Mixed Reality sowie Print- und Display-Lösungen. In 5-minütigen Pitches treten die zehn Finalisten am 27. September gegeneinander an. Der Gewinner erhält eine kostenfreie Standfläche auf der photokina 2019.  

Mehr Infos erhalten Sie hier.

Rainer Führes (PIV), Thomas Grimm (S O NAH), Philipp Jung (S O NAH), Christoph Menke (photokina / Koelnmesse GmbH) und Torsten Jensen (Bundesverband Deutsche Startups e.V.)

Rainer Führes (PIV), Thomas Grimm (S O NAH), Philipp Jung (S O NAH), Christoph Menke (photokina / Koelnmesse GmbH) und Torsten Jensen (Bundesverband Deutsche Startups e.V.)

Gewinner 2017 auf der photokina 2018

Bei der ersten Ausgabe des PIV Startup Day konnte das deutsche Startup S O NAH die Jury überzeugen und sich eine kostenlose Standfläche auf der photokina sichern. S O NAH entwickelt Sensoren, um städtische Herausforderungen der Zukunft, wie das Parken, zu lösen. Die Sensortechnik kann flexibel in jedes Produkt oder Infrastruktur eingebaut werden. Eigene Algorithmen verbinden die Sensordaten mit öffentlichen Daten und liefern ein auf Machine Learing basierendes Vorhersagemodell.

Wer mehr erfahren will, kann S O NAH im IMAGING LAB in Halle 5.1 besuchen.